Nach Kuss-Attacke*von Mikaela*lässt Cecilia heute Abend die Fäuste sprechen. Die 36jährige First Lady, Cecilia Braekhus (31-0-0, 8 KO-Siege), verteidigt heute Abend in ihrer Heimat, in Stokke in Norwegen, im dortigen* ihre fünf WM-Titel von WBA, WBC, WBO, IBF und IBO im Weltergewicht gegen die bereits 41jährige Mikaela „Nordic Queen“ Lauren (29-4-0, 13-KO-Siege), aus Stockholm in Schweden. Der Kampf wird PPV in Schweden und Norwegen durch Viaplay Fighting im live im Fernsehen übertragen. Braekhus stoppte Lauren*bereits sieben Jahren, im Jahr 2010, durch tKO in der 7. Runde.*Seit dem hat sich Mikaela Lauren aber*sehr verbessert und trotz fortgeschrittenem Alter enorm verbessert, allerdings ist sie auch wie schon beim ersten Fight der Beiden der absolute Underdog und es gibt kaum ein Experte der der schwedischen „Nordic Queen“ nur den Hauch einer Chance gegen die herausragende norwegische Boxkönigin einräumen. „Cecilia ist zwar eine großartige Boxerin, aber als Person respektiere ich sie überhaupt nicht.*Ich denke, sie ist einfach nur falsch, sie ist eine Diva und sie behandelt andere Leute nicht mit dem nötigen Respekt“, sagte Laurén, die ihre WM-Niederlage vom Oktober 2010 rächen will. „Sie hat mich*zwar vor sieben Jahren besiegt, aber ich bin jetzt eine völlig andere Fighterin geworden. Damals war ich*noch ein Neuling in der Boxszene und*inzwischen bin ich ein erfahrener Profi. Ich*war zwar schon immer körperlich topfit, aber jetzt habe ich eine viel bessere Technik und bin stärker als je zuvor. “ „Ich weiß, dass ich der Underdog in diesem Kampf bin und ich gehe*in diesen Kampf und ich habe*nichts zu verlieren. Der ganze Druck ist alleine auf Cecelia. Natürlich ist sie eine gute Fighterin, aber ich glaube nicht, dass sie sich in den letzten Jahren verbessert hat und jetzt ist es an der Zeit, dass sie endlich Mal Jemand schlägt.“ Brækhus*meldet sich nach*vier Monaten im Ring zurück nachdem sie Erica Anabella Farias*in ihrer Heimatstadt in Bergen, Norwegen, vor ihren heimischen Fans*klar und deutlich über 10 Runden dominiert hat*und „The First Lady“ freut sich auf Laurén,*gegen die sie auch in ihrem 33. Fight weiterhin ungeschlagen bleiben möchte. „Mikaela hat seit unserem ersten Kampf immer nur viel geredet“, sagte Brækhus. „Es wird mir Spaß machen, ihr im Ring die Antwort auf dieses viele Geplapper zu geben. Ich werde sie nicht unterschätzen, wie ich noch keine meiner Gegnerinnen unterschätzt habe. Ich freue mich darauf, morgen Abend meinen vielen norwegischen Fans und auch allen die mir weltweit zuschauen eine großartige Show zu bieten.“ Beim ersten Face to Face bei der letzten Pressekonferenz zu diesem Kampf, unternahm ihre Gegnerin Mikaela Lauren eine überraschende Kuss-Attacke, indem sie Cecilia ihre Lippen auf den Mund presste. Cecilia ga ihr daraufhin im Reflex eine Ohrfeige und kündigte an, dass sie diesen Zwangs-Kuss am Samstagabend mit den Fäusten beantworten würde. Hier das Kuss-Video
The post „The First Lady“ Cecilia Brækhus vs. Mikaela Laurén appeared first on Boxen1.com - aktuelle Boxen News.


Weiterlesen...